Fantasia by Nat Sherman

Fantasia, Assorted Colors Gold Filtered Cigarettes. Eine elegante „Queen Size“ Zigarette in 5 Farben mit goldenem Filter. Lautia Sherman, die Matriarchin der Firme, inspirierte zu dieser Zigarette die auch in Black & Gold erhältlich ist. Länge: 101mm. Durchmesser: 7mm. Der Name Nat Sherman steht seit den 30er Jahren für luxuriöse Zigaretten und Zigarren. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte in einem New Yorker Speakeasy während der Prohibition der 20er Jahre. Das Hauptgeschäft befindet sich an der E 42nd Street in New York – ein Besuch lohnt sich! Nat Sherman FantasiaNat Sherman FantasiaNat Sherman FantasiaNat Sherman Fantasia

Advertisements

Villiger Mocca

Villiger Mocca Stumpen. Hergestellt aus überseeischen Tabaken bei Villiger Söhne in Pfeffikon, Luzern. Länge: 90mm. Durchmesser: 13mm. Der „Villiger Mocca Stumpen“ war zwischen den beiden Weltkriegen und auch noch in den Jahren nach 1945 eines der absatzstärksten Villiger Fabrikat in Deutschland. In drei deutschen Herstellungsbetrieben wurde neben dem Villiger MOCCA auch Villiger HAVANESER, Villiger LIGA und Villiger SENIOR von Hand hergestellt. Von 1,4 Milliarden Stück Cigarren, Cigarillos und Stumpen, entfielen 2012 nur noch rund 360’000 Stück auf die älteste Traditionsmarke MOCCA. Mein Tipp, geniesst einen Mocca Stumpen, solange es ihn noch gibt! Als einzige Vertreterin des Unternehmens darf die „Mocca“ noch das ursprünglich Logo tragen.

Die Zigarrenmanufaktur wurde 1888 durch Jean Villiger gegründet. Eine von vielen Innovationen geht auf das Jahr 1907 zurück, als Louise Villiger, welche nach dem Tod von Jean Villiger die Leitung des Unternehmens übernahm, einen Gänsekiel als Mundstück in Zigarren einarbeiten liess. Auf diese Weise gelangte kein Tabak in den Mund. Viele Villiger-Stumpen wurden zu Bestsellern. So auch die RIO 6, eine kleine Zigarre, deren Packung genau in die Patronentasche der Soldaten passte und damit zum Symbol des wehrhaften Schweizers wurde. Nachdem Kaspar Villiger 1989 Bundesrat wurde, übernahm Heinrich Villiger die Leitung der Gruppe. Zum 120 jährigen Firmenjubiläum wurde die «1888» als Corona, Robusto, Short Robusto und Torbedo lanciert – exzellente Zigarren!

Villiger MoccaVilliger MoccaVilliger MoccaBild unten v.l.n.r.  Villiger HAVANESER, Villiger MOCCA, Villiger LIGA und Villiger SENIORVilliger Stumpen Havaneser, Mocca, Liga, SeniorVilliger Stumpen Havaneser, Mocca, Liga, Senior1

Toscani

Sigari Toscani. Eine typisch toskanische Zigarre, die mit natürlich fermentiertem Kentucky Tabak produziert werden. Die Adern des Blattes sind gut zu sehen und geben der Toscani ihren archaischen Charakter. Länge: 85mm. Durchmesser: 7-13mm. Preis: CHF 2.80. Die Marke wurde 1977 eingeführt, ab 1983 war sie im Besitz der Fabbrica Tabacchi Brissago. 2007 wurde sie gelöscht. Hergestellt bei La Nazionale, Francesco Camponova & C. an der via Dante Alighieri 7 in Chiasso. Ihr Ursprung führt ins Jahr 1818 zurück. Ferdinand III, Großherzog der Toskana, soll Tabakblätter, die versehentlich nass wurden, getrocknet haben.

Sigari Toscani Sigari Toscani Sigari Toscani Sigari Toscani

PRINCE King Size

Prince King Size Cigarettes. Länge: 84mm (davon Filter 20mm, steht auf der Packung) Teer ca. 20mg. Nikotin ca. 1.7mg. Die Marke wurde 1957 von der Chr. Augustinus Fabrikker in Denmark eingeführt. Hergestellt in Denmark bei Scandinavian Tabacco Company.

Prince Cigarettes 2Prince Cigarettes

R EL C Filtros

R el C Filtros, Regalias el Cuno, Serie B No.2. Die Zigarette schmeckt wie ein Cigarillo ohne würziges Deckblatt. Die Marke stammt aus den 70er Jahren. Der Filter ist in der Verpackung ist unten, damit er beim Herausnehmen einer Zigarette sauber bleibt. Die Marke und Fabrik befand sich bis zur Revolution im Besitz des Spaniers Domingo Mendez. Länge: 85mm. Durchmesser: 9mm. Hergestellt bei Cubatabaco. R el C Filtros1R el C Filtros2R el C Filtros3

Player’s No.6

Player’s No.6 Filter. Eine der typischsten englischen Virginia Zigaretten, reich und süss im Geschmack. Ein paar Zigaretten sind noch in der Packung, bin gespannt wie sie schmecken. Länge: 84mm. Durchmesser: 8mm. Teer: 15mg. Nikotin: 1.1mg. Hergestellt bei  John Player & Sons. Die Markteinführung fand 1965 statt. Bis in die 70er Jahre war die No.6 die bestverkaufte Zigarette Grossbritanniens. 1832 von William Wright als kleine Tabakfabrik in Broadmarsh, Nottingham gegründet, kaufte John Player 1877, der die Castle Tobacco Factories in Radford, Nottingham besass, die Fabrik. Neben No.6 sind Navy Cut, No.9, John Player Special und Gold Leaf weitere legendäre Player’s Marken. Auch das Marketing war bereits legendär, den Packungen wurden Sammelkarten beigelegt die sich grosser Beliebtheit erfreuten. Ob Flugzeuge, Fussballer, Filmstars oder Golf Courses, die Karten werden noch heute, 100 Jahre später, zu stolzen Preisen gehandelt.

Player's No.6_1Player's No.6_2Player's No.6_3Player's No.6_4