Player’s No.6

Player’s No.6 Filter. Eine der typischsten englischen Virginia Zigaretten, reich und süss im Geschmack. Ein paar Zigaretten sind noch in der Packung, bin gespannt wie sie schmecken. Länge: 84mm. Durchmesser: 8mm. Teer: 15mg. Nikotin: 1.1mg. Hergestellt bei  John Player & Sons. Die Markteinführung fand 1965 statt. Bis in die 70er Jahre war die No.6 die bestverkaufte Zigarette Grossbritanniens. 1832 von William Wright als kleine Tabakfabrik in Broadmarsh, Nottingham gegründet, kaufte John Player 1877, der die Castle Tobacco Factories in Radford, Nottingham besass, die Fabrik. Neben No.6 sind Navy Cut, No.9, John Player Special und Gold Leaf weitere legendäre Player’s Marken. Auch das Marketing war bereits legendär, den Packungen wurden Sammelkarten beigelegt die sich grosser Beliebtheit erfreuten. Ob Flugzeuge, Fussballer, Filmstars oder Golf Courses, die Karten werden noch heute, 100 Jahre später, zu stolzen Preisen gehandelt.

Player's No.6_1Player's No.6_2Player's No.6_3Player's No.6_4

Advertisements

The Balkan Sobranie Cigarettes

The Balkan Sobranie Cigarettes. Diese Zigaretten sind aus erlesenem türkischem Yenidje Tabak gefertigt. „Yenidze“ ist der alte Name der nordgriechischen Kleinstadt Genisea, einem Ort, der zur damaligen Zeit noch unter osmanisch-türkischer Verwaltung stand. Der Yenidze- (im englischen Sprachraum) Yenidje-Tabak gilt als der mildeste, aromatischste und würzigste Zigarettentabak. In der Schachtel befinden sich 10 Zigaretten. Länge: 68mm. Durchmesser (rund): 8mm. Nikotin: 2.9mg. Teer: 34mg. Preis: CHF 3.4o. Ausser kleinen „Altersflecken“ auf dem Papier sind die Zigaretten noch in sehr gutem Zustand!

Balkan Sobranie1Balkan Sobranie3Balkan Sobranie2

Wie schmeckt eine Zigarette, die schon lange nicht mehr hergestellt wird? Kann man sie „wiederbeleben“ und geniessen?

Der TestWarten im Humidor auf ihre Wiedergeburt: v.l.n.r. Andron, Rameses II, Simon Arzt No. 70L.

Als passionierter Geniesser habe ich schon in jungen Jahren angefangen zum Teil exotische Zigaretten zu sammeln. Sammeln ist vielleicht nicht das richtige Wort, ich habe vielmehr immer wieder eine Schachtel in eine Blechdose getan. Und jetzt stehe ich vor einem kleinen, raren Sortiment, welches dem heutigen Geschmacksdiktat, aber natürlich auch gesundheitlichen Aspekt geopfert wurde. Denn Hand aufs Herz, 26mg Teer sind nicht ohne, das verleiht zwar viel Geschmack, ist aber nicht wirklich gesund. Da ich schon lange ein Genusspaffer bin (Zigarren sei Dank), habe ich mich beim Rauchen ganz auf das olfaktorische Momentum verlegt. Mit dem Resultat: Ich bin ein überzeugter Multikultiraucher.

So ist die Idee zu diesem Blog entstanden, nicht nur leere Schachteln ins Web stellen, sonder auch deren Inhalt zeigen. Und wenn es irgendwo noch „Überlebende“ gibt, versuche ich sie zu retten und schaue ob man sie noch geniessen kann! Wenn das beim Wein geht, warum nicht bei Zigaretten.

Genüsslich, S.Moker

Sobranie Imperial Russian

Klassische Zigarette im russischen Stil. Der Filter, ein Röhrchen aus Karton,  wird mit dem Druck beider Daumen und Zeigefinger geformt. Länge: 110mm, davon 55mm Tabak, 55mm Filter. Sobranie Limited ist eine der ältesten Zigaretten Manufakturen (seit 1879). Die Marke Sobranie ist heute im Besitz von Japan Tabacco.

Sobranie Imperial Russian1Sobranie Imperial Russian2Sobranie Imperial Russian3